Kontakt
Logo BHK-Gruppe Stralauer Platz 34
10243 Berlin
T +49 (0)30 809 22 22 - 20
F +49 (0)30 809 22 22 - 22
info@bhk-gruppe.de
Logo BHK-Systeme T +49 (0)30 809 22 22 - 20
F +49 (0)30 809 22 22 - 22
info@bhk-systeme.de
Logo BHK-Energieeffizienz T +49 (0)30 809 22 22 - 20
F +49 (0)30 809 22 22 - 22
info@bhk-energieeffizienz.de
Logo BHK-Anlagenservice T +49 (0)30 809 22 22 - 20
F +49 (0)30 809 22 22 - 22
info@bhk-anlagenservice.de
Logo DUOBLOQ T +49 (0)30 809 22 22 - 20
F +49 (0)30 809 22 22 - 22
info@duobloq.de
www.duobloq.de
BHK Karte

Haupt-Kontaktformular

Haupt-Kontaktformular
Wir beraten Sie gern zu einer Effizienzsteigerung und individuellen Energielösung für Ihr Unternehmen.

Wir bieten Ihnen die gesamte Leistungskette zur Erreichung maximaler Energieeffizienz. Durch unsere systematische Analyse kommen wir Ihren größten Energieverbrauchern schnell auf die Spur. Mit unserer individuellen Beratung gleichen wir Informationsdefizite aus und zeigen Kosten- und Energieeinsparpotenziale genauso wie bedarfsgerechte Maßnahmen und Fördermöglichkeiten auf.

So werden Sie gleichzeitig den gesetzlichen Vorgaben und Ihren eigenen wirtschaftlichen Optimierungswünschen gerecht.

Energieeffizienzsteigerung bedeutet Wettbewerbsfähigkeit für Sie, Energiesicherheit für Deutschland und die Einhaltung der Klimaschutzziele für uns alle.

Die Energieberatung gehört zu den wichtigsten Instrumenten für den Abbau von Informationsdefiziten und das Aufzeigen von Energieeinsparpotenzialen. Ziel ist es, durch bedarfsgerechte Maßnahmen nachhaltig Einsparungen zu generieren. Diese Maßnahmen leisten in ihrer Gesamtheit einen wesentlichen Beitrag zur Energiesicherheit in Deutschland und zum Erreichen der Klimaschutzziele.
Unternehmen, die nicht unter die KMU-Definition fallen, werden vom Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) verpflichtet, erstmalig bis zum 05.12.2015 einen Energieaudit durchzuführen. Die DIN EN 16247 definiert die Eigenschaften eines qualitativ guten Energieaudits und legt seine einzelnen Prozessschritte und deren jeweilige Anforderungen fest. Wie bei jedem qualitativen Audit ist es auch hier das Ziel, den Energieeinsatz systematisch zu analysieren, um mit sinnvollen Maßnahmen die Energieeffizienz zu steigern.
Die energetische Optimierung von Querschnittstechnologien ist der Schlüssel für eine effektive und nachhaltige Energieeffizienzsteigerung. Daher hat das BAFA ein KfW-Förderprogramm zur systematischen Optimierung derartiger Technologien ins Leben gerufen. Bei der Umsetzung von Maßnahmen mit einer nachvollziehbaren Effizienzsteigerung von 35 % und mehr ist eine Förderung der Gesamtinvestition von bis zu 30 % möglich.
Eine raumlufttechnische-Anlage (RLT-Anlage) ist, wie alle technischen Anlagen, letztendlich nur so effizient, wie sie auch betrieben wird. Mit Inkrafttreten der EnEV2009 sind Betreiber einer RLT-Anlage mit mehr als 12 kW Nennkühlleistung zu einer regelmäßigen energetischen Inspektion verpflichtet. Durch die Gewährleistung eines effizienten Betriebes aller Bauteile ist gerade bei Lüftungs-und Kälteanlagen ein hohes Einsparpotenzial möglich. Seit dem 01. Mai 2014 müssen die Inspektionsberichte für RLT-Anlagen über das DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) registriert werden.
Laut Erhebung des Schornsteinfegerhandwerkes gibt es in Deutschland etwa 16 Millionen Gas- und Ölheizungen. Nur jede 10. Heizung ist technisch auf einem aktuellen Stand, alle anderen können oder müssen sogar energetisch optimiert werden. Hier steckt ein großes Potenzial zur Energie-und Kosteneinsparung. Unsere energetische Inspektion beinhaltet die Erfassung und Beurteilung der Energieeffizienz der Heizungsanlage, um sinnvolle Maßnahmen zur Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung der energetischen Qualität abzuleiten. Hierbei achten wir außerdem auf die Austauschpflicht für alte, gewerblich genutzte Standardkessel/Konstanttemperaturkessel im Leistungsbereich von 4–400 kW.
Die optimale Einstellung aller Komponenten der Heizungsanlage kann zwischen 10 und 20 Prozent der Heizenergie einsparen. Die Abstimmung ist jedoch komplex und erfordert viel Erfahrung. Besonders in älteren Bestandsgebäuden erfolgten über die Jahre hinweg verschiedene Modernisierungsmaßnahmen. Die Abstimmung der erneuerten Komponenten bleibt jedoch oft aus, mit der Folge, dass das Gesamtsystem ineffizient läuft. Mit unserer Konzeption zum hydraulischen Abgleich analysieren wir alle Defizite und zeigen sinnvolle Optimierungsmaßnahmen auf.
Ein aktiver und freiwilliger Beitrag der Unternehmen ist unabdingbar, um die ökologischen, ökonomischen und sozialen Ziele im Rahmen der Energiewende zu erreichen. Um dieses Bewusstsein zu stärken, steht gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine Vielzahl von attraktiven Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Jedoch ist eine Fördermaßnahme stets an konkrete Voraussetzungen gebunden und bedarf im Vorfeld einer intensiven Prüfung und Beratung sowie klarer Formvorschriften bei der Antragsstellung. Wir ebnen Ihnen schnell und professionell den Weg zu einer passenden Fördermaßnahme für Ihr Vorhaben.
Energiekosten haben sich in vielen Unternehmen vom Durchlaufposten zum wahren Finanzaufwand entwickelt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben und den Wert des Gebäudes zu erhalten, ist es wichtig, Ressourcen effizient zu nutzen. Die "Königsklasse" der Energieeffizienzberatung ist die Ausarbeitung eines Energiekonzeptes. Hierbei überschreiten wir die üblichen Formvorgaben und erarbeiten mit Ihnen ein individuelles und bedarfsgerechtes Konzept, maßgeschneidert auf Ihr Unternehmen. Dieser "Fahrplan" wird Ihre zukünftige Unternehmensentwicklung positiv beeinflussen.
Energiekosten haben sich in vielen Unternehmen vom Durchlaufposten zum wahren Finanzaufwand entwickelt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Betriebskosten zu senken, ist es sinnvoll, die Energiebeschaffung durch Spezialisten durchführen zu lassen. Ein regelmäßiger Vergleich der Anbieter lohnt sich.
Unser Energiemanagement-System erfüllt alle gängigen Normen wie die DIN ISO 50001, die DIN EN 16247 sowie die SpaEfVund bietet eine virtuelle Infrastruktur für die Analyse, Auswertung und Dokumentation manuell und elektronisch erfasster Energiedaten. Schnell und einfach können Berichte generiert und Maßnahmen abgeleitet werden.